FFH-Gebiet

Crailsheimer Hart und Reusenberg

Typ FFH-Gebiet
Nummer 6926341
Status verordnet
Verordnungsdatum 30.10.2018
Letzte Verordnung 30.10.2018
Fläche 7,14 km² (714 ha)
Schutzgebietssteckbrief FFH-Gebiet 6926341
Art Art (wiss.) Code Anzahl Steckbrief
Biber Castor fiber 1337 3
Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Maculinea nausithous 1061 48
Groppe, Mühlkoppe Cottus gobio 1163 2
Grüne Flussjungfer Ophiogomphus cecilia 1037 1
Nördlicher Kammmolch Triturus cristatus 1166 2
Schmale Windelschnecke Vertigo angustior 1014 3
Steinkrebs Austropotamobius torrentium 1093 1
Name Name (BW) Nr. Anzahl Steckbrief
Oligo- bis mesotrophe kalkhaltige Gewässer mit benthischer Vegetation aus Armleuchteralgen Kalkreiche, nährstoffarme Stillgewässer mit Armleuchteralgen 3140 1
Natürliche eutrophe Seen mit einer Vegetation des Magnopotamions oder Hydrocharitions Natürliche nährstoffreiche Seen 3150 35
Dystrophe Seen und Teiche Dystrophe Seen 3160 7
Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-Batrachion Fließgewässer mit flutender Wasservegetation 3260 17
Formationen von Juniperus communis auf Kalkheiden und -rasen Wacholderheiden 5130 33
Submediterrane Halbtrockenrasen (Mesobromion) Submediterrane Halbtrockenrasen (Mesobromion) [EG] 6212 68
Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden Artenreiche Borstgrasrasen 6230* 2
Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae) Pfeifengraswiesen 6410 3
Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis) Magere Flachland-Mähwiesen 6510 173
Kalktuffquellen (Cratoneurion) Kalktuffquellen 7220* 1
Kalkreiche Niedermoore Kalkreiche Niedermoore 7230 2
Subatlantischer oder mitteleuropäischer Stieleichenwald oder Hainbuchenwald (Carpinion betuli) [Stellario-Carpinetum] Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwald 9160 2
Labkraut-Eichen-Hainbuchenwald Galio-Carpinetum Labkraut-Eichen-Hainbuchenwald 9170 1
Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae) Auenwälder mit Erle, Esche, Weide 91E0* 93

* prioritäre Lebensräume

Kurzbeschreibung Nr. Erhebungsbogen
Erhaltungsmaßnahme WLRT 16926341320002
Erhaltungsmaßnahme OLRT 16926341320003
Mahd mit Abräumen 26926341320006
(Mäh-) Weide mit angepasstem Beweidungssystem 26926341320007
(Mäh-) Weide mit angepasstem Beweidungssystem, Entfernen von Initialverbuschung 26926341320008
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen 26926341320009
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen, Entfernen höherer und dichterer Initialverbuschung und älteren Gehölzen und Bäumen auf Teilflächen 26926341320021
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen, Entfernen von Initialverbuschung 26926341320010
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen, Entfernen von Initialverbuschung, Verminderung von Nährstoffeinträgen durch Pufferflächen 26926341320019
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen, Entfernen höherer und dichterer Initialverbuschung und älteren Gehölzen auf Teilflächen 26926341320020
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen, Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341320022
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen, Verminderung von Nährstoffeinträgen durch Pufferflächen 26926341320023
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ab Hochsommer / Spätsommer 26926341320024
Mahd mit Abräumen, Entfernen höherer und dichterer Initialverbuschung und älteren Gehölzen auf Teilflächen 26926341320025
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ab Hochsommer / Spätsommer, Entfernen von Initialverbuschung 26926341320026
Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341320027
Beseitigung von Ablagerungen 26926341320032
Freistellen von Gewässerrändern durch periodische Gehölzentfernung und Auf-den-Stock-setzen 26926341320028
Zeitweiliges Ablassen und Abfischen eines Teiches 26926341320029
Entfernen von Schlagabraum aus Tümpeln 26926341320030
Zur Zeit keine Maßnahmen, Entwicklung beobachten 26926341320031
Schaffung von Pufferflächen durch extensive Grünlandnutzung 26926341320033
Mahd mit Abräumen, Entfernen höherer und dichterer Initialverbuschung und älteren Gehölzen auf Teilflächen, Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341320035
Mahd mit Abräumen, Verminderung von Nährstoffeinträgen durch Schaffung von Pufferflächen außerhalb des Gebietes 26926341320036
Extensive 1- bis 2- schürige Mahd oder Mähweide unter Berücksichtigung bestimmter Nutzungszeiträume 26926341320037
Jährliche einschürige Mahd im Spätsommer 26926341320038
1-schürige Mahd (Teilflächen/Abschnitte) unter Berücksichtigung geeigneter Mähzeitpunkte 26926341320039
Partielle Mahd im Abstand von mehreren Jahren ohne vollständige Räumung des Mähgutes, Verminderung von Nährstoffeinträgen durch Pufferflächen außerhalb des Gebietes 26926341320041
Belassen eines Teiches weiter unterhalb am Weidenbach als Ausbreitungsbarriere für die Krebspest 26926341320042
Extensive 1- bis 2- schürige Mahd mit Abräumen, entweder 1. Mahd ab dem 15.06. oder keine Nutzung zwischen dem 10.06. und 01.09. 26926341320043
Partielle Mahd im Abstand von mehreren Jahren ohne vollständige Räumung des Mähgutes 26926341320045
Kurzbeschreibung Nr. Erhebungsbogen
Entwicklungsmaßnahen 9160, 9170 16926341330002
Entwicklungsmaßnahen 91E0, 3260 16926341330003
Entwicklungsmaßnahen 7220 16926341330004
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Entfernen massiver bzw. flächendeckender Verbuschung, Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341330010
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341330011
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Verminderung von Störungen durch Segelflugbetrieb 26926341330012
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ab Hochsommer / Spätsommer 26926341330013
Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341330014
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Entfernen leichter, meist randlicher Initialverbuschung 26926341330005
Erhöhung eines Ablaufes/Überlaufes durch Einbau von tonreichem Erdmaterial 26926341330021
Ankauf und Entwicklung von Gewässerrandstreifen 26926341330022
Rückbau der Sohlenbefestigung des Weidenbaches und naturnahe Gestaltung der Ausleitung zu einer Teichanlage 26926341330040
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Entfernen höherer und dichterer Initialverbuschung, Zurückdrängen von älteren Gehölzen auf Teilflächen 26926341330006
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Entfernen höherer und dichterer Initialverbuschung, Zurückdrängen von älteren Gehölzen auf Teilflächen, Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341330007
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung, Entfernen massiver bzw. flächendeckender Verbuschung 26926341330009
Extensive 1- bis 2- (3-) schürige Mahd mit Abräumen 26926341330003
Extensive Beweidung mit Schafen und Ziegen ohne zeitliche Beschränkung 26926341330004
Extensive 1- bis 2- (3-) schürige Mahd mit Abräumen, Entfernen leichter, meist randlicher Initialverbuschung 26926341330015
Verzicht auf vollständige Räumung bei extensiver Grünlandnutzung 26926341330017
Sömmern eines Teiches 26926341330018
Entschlammung von Tümpeln 26926341330019
Reduzierung des Fischbesatzes und der fischereilichen Nutzung 26926341330020
Schaffung von Gewässerrandstreifen und gezieltes Zulassen von Seitenerosion 26926341330023
Umbau oder Rückbau von Wehren an der Jagst 26926341330024
Prüfung und ggf. Reduktion der Nährstoffbelastung an Einleitungen aus der Mischwasserentlastung 26926341330025
Beseitigung von Ablagerungen 26926341330026
Extensive 1- bis 2- (3-) schürige Mahd mit Abräumen, Entfernen von Bäumen zur Reduzierung der Beschattung 26926341330027
Räumung von Fichten, Aufbau naturnaher Bestockung, Offenhalten von Uferzonen 26926341330030
Extensive 1- bis 2- schürige Mahd oder Mähweide unter Berücksichtigung bestimmter Nutzungszeiträume 26926341330031
Jährliche einschürige Mahd im Spätsommer 26926341330033
1-schürige, teilflächen- oder abschnittsweise Mahd mit Räumung des Mähgutes alle 2 - 3 Jahre unter Berücksichtigung bestimmter Mähzeiträume 26926341330034
Partielle Mahd im Abstand von mehreren Jahren, dabei keine vollständige Räumung des Mähgutes 26926341330035
Umwandlung von Ackerflächen in Grünland, danach 2- (bis 3)-schürige Mahd mit Räumung des Mähgutes 26926341330036
Nutzung als Weiden bzw. Mähweiden mit angepasstem Beweidungssystem 26926341330037
Verminderung von Stoffeinträgen im Umfeld des Weidenbaches 26926341330038
Wiiederbespannung eines ehemaligen Teiches durch geeignete Maßnahmen 26926341330039
Extensive 1- bis 2-schürige Mahd mit Abräumen, entweder 1. Mahs ab dem 15.06. oder keine Nutzung zwischen dem 10.06. und 01.09. 26926341330041
{{ feature.modal_description }}
Maßnahmen Nr. {{ feature_info.number }}
Flächengröße {{ feature_info.current_area_formatted }}
Beschreibung {{ feature_info.description }}... (vollständige Beschreibung im Erhebungsbogen)
Lebensraumtypen
  • {{ item.habitat_type_code }} {{ item.name_bw }}
Arten
  • {{ item.species_code }} {{ item.deutsche_name }}
Maßnahmen
  • {{ item.management_measure_key }} {{ item.management_measure }} Priorität: hoch Priorität: mittel Priorität: gering