FFH-Gebiet

Odenwald Eberbach

Typ FFH-Gebiet
Nummer 6520341
Status verordnet
Verordnungsdatum 12.10.2018
Letzte Verordnung 12.10.2018
Fläche 33,87 km² (3.387 ha)
Schutzgebietssteckbrief FFH-Gebiet 6520341
Art Art (wiss.) Code Anzahl Steckbrief
Bachneunauge Lampetra planeri 1096 14
Bechsteinfledermaus Myotis bechsteini 1323 57
Dunkler Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling Maculinea nausithous 1061 23
Europäischer Dünnfarn Trichomanes speciosum 1421 11
Gelbbauchunke Bombina variegata 1193 1
Groppe, Mühlkoppe Cottus gobio 1163 15
Großes Mausohr Myotis myotis 1324 8
Grünes Besenmoos Dicranum viride 1381 34
Hirschkäfer Lucanus cervus 1083 11
Spanische Fahne Callimorpha quadripunctaria 1078 8
Name Name (BW) Nr. Anzahl Steckbrief
Natürliche eutrophe Seen mit einer Vegetation des Magnopotamions oder Hydrocharitions Natürliche nährstoffreiche Seen 3150 7
Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-Batrachion Fließgewässer mit flutender Wasservegetation 3260 81
Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf Silikatböden Artenreiche Borstgrasrasen 6230* 11
Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe Feuchte Hochstaudenfluren 6430 11
Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis) Magere Flachland-Mähwiesen 6510 99
Kieselhaltige Schutthalden der Berglagen Mitteleuropas Silikatschutthalden 8150 2
Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation 8210 9
Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation 8220 27
Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum) Hainsimsen-Buchenwald 9110 19
Waldmeister-Buchenwald (Asperulo-Fagetum) Waldmeister-Buchenwald 9130 3
Schlucht- und Hangmischwälder Tilio-Acerion Schlucht- und Hangmischwälder 9180* 4
Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae) Auenwälder mit Erle, Esche, Weide 91E0* 109

* prioritäre Lebensräume

Kurzbeschreibung Nr. Erhebungsbogen
WA1 Entwicklung beobachten, bei Fehlentwicklung Erhaltungsmaßnahmen durchführen 16520341320002
WA6 Dauerwaldbewirtschaftung im Schonwald 16520341320004
WA2 Naturnahe Waldwirtschaft fortführen 16520341320005
WA9 Beseitigung von Gehölzanflug 16520341320006
FG3 Sicherung eines angemessenen Mindestabflusses in Ausleitungsstrecken 16520341320007
FG5 Zurückdrängen von Gehölzen in Hochstaudenfluren 26520341320018
SG4 Reaktivierung eines Kleingewässernetzes im alten Steinbruch 26520341320014
FG1 Verzicht auf zusätzlichen Sohl- und Uferverbau 26520341320015
FG2 Sicherung der bestehenden Wasserqualität 26520341320016
FG4 Herbstmahd von Hochstaudenfluren alle 3 bis 5 Jahre 26520341320017
WA10 Beseitigung von Verjüngung standortfremder Baumarten 26520341320002
LU1 Länder- und EU-Schutzgebietsübergreifende Zusammenarbeit 26520341320003
LU2 Erhalt der natürlichen Fließgewässer 26520341320004
LU3 Detailabstimmung bei Maßnahmen gemäß WRRL 26520341320005
WA17 Gelegentliches Zurückdrängen von Gehölzsukzession entlang von Wegen 26520341320007
GL1 Fortsetzung der extensiven Grünlandnutzung ohne festgelegte Nutzungszeiträume 26520341320008
GL2 Extensive Grünlandnutzung mit Festlegung von Nutzungszeiträumen zum Schutz des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings 26520341320009
SG1 Reduktion von Röhricht- und Wasservegetation sowie beschattender Gehölze an Stillgewässern des Felsennestes 26520341320011
SG2 Minimierung von Nährstoffeinträgen an Stillgewässern 26520341320012
SG3 Sicherung der Eberbacher Gelbbauchunkenpopulation 26520341320013
FG8 Erhalt des Itterstausees als Lebensraum für Groppe und Bachneunage 26520341320019
WA4 Erhaltung des derzeitigen Umfangs an Altholzbeständen auf der gesamten Waldfläche 26520341320021
WA5 Erhaltung des bestehenden Quartierangebots auf der gesamten Waldfläche 26520341320022
WA3 Entwicklung eines dynamischen Maßnahmenkonzeptes zur Erhaltung des Habitatangebots 26520341320023
WA11 Erhaltung des Angebots an Altholzbeständen in den Aktionsräumen der Wochenstubenkolonien 26520341320024
WA12 Erhaltung der Habitatqualität in den Kernbereichen der Quartiergebiete 26520341320025
WA13 Erhaltung von bestehenden Habitatbäumen und von Habitatbaum-Anwärtern in weiteren Flächen der Quartiergebiete 26520341320026
WA14 Erhaltung von bestehenden Habitatbäumen und von Habitatbaum-Anwärtern in ausgewählten zusätzlichen Flächen zur langfristigen Risikominimierung 26520341320027
WA15 Verzicht auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Wald und am Waldrand 26520341320028
GL8 Erhaltung extensiver Grünlandbewirtschaftung 26520341320029
GL9 Erhaltung von Gehölzen im Offenland als Jagdhabitat und Leitstrukturen 26520341320030
Kurzbeschreibung Nr. Erhebungsbogen
wa22 Altholzinseln ausweisen zur Förderung des Lebensraumtyps Schlucht- und Hangmischwälder 16520341330002
wa25 Einbringen der Eiche als standortheimische Baumart 16520341330003
wa20 Förderung von gesellschaftstypischen Baumarten bei der Waldpflege 16520341330005
wa23 Förderung von Habitatstrukturen im Wald (Altholz/Totholz) 16520341330006
wa21 Beschattung an Felsen reduzieren 16520341330007
wa24 Freistellung von Eichen in ausgewählten Altholzbeständen 16520341330009
fg20 Förderung von gesellschaftstypischen Baumarten an Fließgewässern 26520341330002
fg21 Waldbereich: Altholzinseln ausweisen 26520341330003
wa29 Umbau in standorttypische Waldgesellschaft 26520341330005
gl3 Stärkere Extensivierung vorhandener Flachland-Mähwiesen 26520341330006
gl4 Neuschaffung bzw. Wiederentwicklung von Flachland-Mähwiesen und Borstgrasrasen ohne festgelegte Nutzungszeiträume 26520341330007
gl5 Neuschaffung bzw. Wiederentwicklung von Flachland-Mähwiesen mit Festlegung von Nutzungszeiträumen zum Schutz des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings 26520341330008
gl6 Extensive Feuchtgrünlandnutzung mit Festlegung von Nutzungszeiträumen zum Schutz des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings 26520341330009
gl7 Umwandlung von Gehölzbarrieren in Grünland 26520341330010
sg20 Entwickeln eines Kleingewässernetzes im Stadtwald Eberbach 26520341330011
sg21 Reduktion beschattender Gehölze an Stillgewässern 26520341330012
sg22 Teilentschlammung von Stillgewässern und Neuanlage von Flachuferbereichen 26520341330013
sg23 Kontrolle des Fischbestandes in Stillgewässern 26520341330014
fg22 Verstärkung der Eigendynamik durch Rückbau von Ufersicherungen und Sohlverbau 26520341330015
fg31 Einstellung der Beweidung in Auwäldern 26520341330024
fg32 Entwicklung natürlicher Fließgewässer 26520341330025
wa26 Ermittlung und Kennzeichnung der aktuell genutzen Quartierbäume 26520341330026
wa27 Entwicklung des Angebots an Fledermausquartieren 26520341330027
wa28 Entwicklung von strukturreichen Eichen- und Buchen-Altholzbeständen als Jagdhabitate 26520341330028
fg23 Naturnahe Umgestaltung naturferner Fließgewässer-Abschnitte 26520341330016
fg24 Extensivierung der Gewässerunterhaltung unter Berücksichtigung des Hochwasserschutzes 26520341330017
gl20 Entwicklung von Gehölzen als Jagdhabitat und Leitstrukturen im Offenland 26520341330029
gl21 Entwicklung von artenreichem Grünland 26520341330030
fg21 Offenland: Altholzinseln ausweisen 26520341330031
fg25 Verbesserung der Durchgängigkeit der Fließgewässer 26520341330018
fg26 Reduktion schädlicher Stoffeinträge und Einleitungen 26520341330019
fg28 Zurückdrängen invasiver Neophyten 26520341330020
fg27 Extensivierung der Nutzung von Gewässerrandstreifen 26520341330021
fg29 Vergrößerung vorhandener Hochstaudenfluren durch Aufgabe der angrenzenden Nutzung 26520341330022
fg30 Neuentwicklung von Hochstaudenfluren durch Umwandlung von Auwaldstreifen 26520341330023
{{ feature.modal_description }}
Maßnahmen Nr. {{ feature_info.number }}
Flächengröße {{ feature_info.current_area_formatted }}
Beschreibung {{ feature_info.description }}... (vollständige Beschreibung im Erhebungsbogen)
Lebensraumtypen
  • {{ item.habitat_type_code }} {{ item.name_bw }}
Arten
  • {{ item.species_code }} {{ item.deutsche_name }}
Maßnahmen
  • {{ item.management_measure_key }} {{ item.management_measure }} Priorität: hoch Priorität: mittel Priorität: gering