Aspisviper

Vipera aspis

Textautoren

  • Werwie, Felicitas

Bildautoren

Quellen

Braunisch, V., Werwie, F., E. Ballenthien 2018
Lichtwaldarten-Förderung: Zielwerte für die Aspisviper im Südschwarzwald. FVA-Einblick 2: 10-14.
Flatt, T., Dummermuth, S. 1993
Zur Kenntnis der Aspis- oder Juraviper Vipera a. aspis (L., 1758) im Kanton Solothurn. Mitt. Nat. Ges. Solothurn 36: 77-102.
Geniez, P. & Gruber, U. 2017
Die Schlangen Europas.
Glandt, D. 2010
Taschenlexikon der Amphibien und Reptilien Europas.
Glandt, D. 2018
Praxisleitfaden Amphibien- und Reptilienschutz.
Laufer, H., Fritz, K. 2020
Aspisviper (Vipera aspis). – In: Rote-Liste-Gremium Amphibien und Reptilien: Rote Liste und Gesamtartenliste der Reptilien (Reptilia) Deutschlands. Naturschutz und Biologische Vielfalt 170 (3): 42-43.
Laufer, H.; Fritz, K.; Sowig, P. 2007
Die Amphibien und Reptilien Baden-Württembergs.