Management-Konzept:

Name Wissenschaftlicher Name Artengruppe WZA N2000 JWMG
Satans-Röhrling Satans-Röhrling

Der Satans-Röhrling ist ein Porling der in lichten, wärmebegünstigten Laubwäldern in Kalkgebieten vorkommt. Er geht Mykorrhizaverbindungen mit Laubbäumen ein, bevorzugt mit der Buche, und reagiert …

Rubroboletus satanas Pilze
Stachelbart Stachelbart

Die Stachelbarte (Hericium agg.) sind holzzerstzende Pilze, welche als Erreger von Kernholz-Weißfäule gelten (Kriegelsteier et al 2000). Die Waldzielart Stachelbarte umfasst vier Arten, von denen drei …

Hericium agg. Pilze
Eichen-Mosaikschichtpilz Eichen-Mosaikschichtpilz

Der Eichen-Mosaikschichtpilz setzt jedes Jahr eine neue Schicht auf seine mehrjährigen, aufgerissenen, schichtartigen Rindenpilz-Beläge. Der Pilz bevorzugt stärkeres Eichenholz und tritt dort an den …

Xylobolus frustulatus Pilze
Koralle Koralle

Die Gattung Ramaria besitzt aufrechte, stark verzweigte Fruchtkörper (Basidiocarpien). Ihr Fleisch (Trama) ist brüchig und selten zäh. Es gibt in Baden-Württemberg 35 Arten, welche Boden- und …

Ramaria agg. Pilze
Tropfender Schillerporling Tropfender Schillerporling

Der Tropfende Schillerporling besiedelt sehr alte und dicke Eichen der kollinen Stufe. Er nimmt eine Charakterfunktion für die langsame, natürliche Zersetzung von Eichen ein. Der Fruchtkörper der Art …

Inonotus dryadeus Pilze
Samtiger Pfifferling Samtiger Pfifferling

Der Samtige Pfifferling hat einen ca. 2-4 cm orangen Hut und einen obstartigen Geruch. Er unterscheidet sich vom Echten-Pfifferling (Cantharellus cibarius) durch seine orange bis rosa gefärbte …

Cantharellus friesii Pilze
Igel-Stachelbart Igel-Stachelbart

Der Igel-Stachelbart ist ein seltener Pilz, der als Wundparasit an älteren Laubbäumen, zumeist Eichen und Buchen, wächst. Er ist sowohl an stehenden als auch an liegenden alten Baumstämmen und …

Hericium erinaceus Pilze

7 von 47 Arten